Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Projekt "Dabei sein"

Für Kinder und SchülerInnen aus Haushalten, die

 

keine Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II), SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung, Hilfe zum Lebensunterhalt), Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG) und Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG)

 

erhlaten, die jedoch mit ihrem Einkommen nur geringfügig über dem Bedarfssatz liegen, können auf Antrag ab August 2015 folgende Leistungen gewährt werden:

 

Aufwendungen für mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen der schulrechtlichen Bestimmungen

SchülerInnen an allgemeinbildenden Schulen können diese Leistungen beantragen. Es werden einmalig pro Schuljahr die Kosten für mehrtägige Ausflüge der Schulen bis zu einer Höhe von maximal 250,00 Euro finanziert. Sobald die geplanten Fahrten bekannt gemacht werden, stellen Sie einen Antrag auf Kostenübernahme unter Vorlage eine Nachweises (Anschreiben der Lehr- bzw. Betreuungskräfte). Im Regelfall werden die Kosten direkt mit der Schule abgerechnet.

 

Schülerbeförderung

Insbesondere Schüler, die eine weiterführende Schule besuchen, haben oft einen weiten Schulweg. Sind die Beförderungskosten erforderlich und werden sie nicht anderweitig übernommen, können diese Ausgaben erstattet werden. Hinsichtlich der Erforderlichkeit der Aufwendungen wird die Satzung über die Schülerbeförderung im Landkreis Wittmund angewandt (Mindestentfernung: 5,5 km). Die Fahrkarte ist als Nachweis/Quittung vorzulegen. Des weiteren ist eine Schulbescheinigung bei Kindern ab 16 Jahren vorzulegen.

 

Lernförderung

Für SchülerInnen kann Lernförderung in Anspruch genommen werden, wenn nur dadurch die nach schulrechtlichen Bestimmungen fesstgelegten Lernziele - in der Regel die Versetzung in die nächste Klasse - erreicht werden können. Voraussetzung ist, dass die Schule den Bedarf bestätigt und keine vergleichbaren schulischen Angebote bestehen.

 

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Alle Kinder sollen in der Freizeit bei Sport, Spiel und Kultur mitmachen. Gefördert werden daher:

  • Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport. Spiel, Kultur und Geselligkeit
  • Unterricht in künstlerischen Fächern außerhalb des Schulunterrichtes (Musikunterricht etc.) und vergleichbare angeleitete Aktivitäten der kulturellen Bildung und
  • Teilnahme an Jugend- und Familienfreizeiten

 

Zur Deckung der Bedarfe Schülerbeförderung, Lernförderung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben kann auf Antrag ein Betrag in Höhe von insgesamt bis zu 120,00 Euro pro Jahr und Kind übernommen werden. Als Nachweis kann die Zahlungsaufforderung, der bereits gezahlte Mitgliedsbeitrag oder eine schriftliche Bestätigung des Anbieters/Vereins über die zu erwartenden Kosten sowie Quittungen oder Kontoauszüge dienen.

 

Informationen zum Verfahren:

Die Anträge sind beim Sozial- und Jugendamt des Landkreises Wittmund, Dohuser Weg 34, 26409 Wittmund, Tel.: 04462/86-1304 (Frau Lührs, Buchstabe A - O) bzw. 04462/86-1355 (Frau Steenblock, Buchstabe P - Z) zu stellen. Die Anträge sind auch in den Schulen, Kindertageseinrichtungen und bei den Gemeinden erhältlich.

 

Vorlage der Nachweise zu den Einkommensverhältnissen:

Um prüfen zu können, ob die vorgenannten Leistungen erbracht werden können, sind folgende Nachweise und Belege zum Einkommen vorzulegen:

  • Verdienstbescheinigungen der letzten drei Monate oder andere Nachweise über Einkommensverhältnisse, wie z.B. Rentenbescheid, Leistungsbescheid über Krankengeld, Arbeitslosengeld I usw.

 

Falls Sie die Angebote in Anspruch nehmen möchten, aber unsicher in Bezug auf Leistungsangebot und Verfahren sind, sprechen Sie bitte Ihre zuständige Leistungssachbearbeiterin im Sozial- und Jugendamt an.

 

Kein Rechtsanspruch:

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die vorgenannten Leistungen aus dem Projekt "Dabei sein"

Die Leistungen werden vorerst nur bis zum Ende des Schuljahres 2015/2016 im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel gewährt.

 

Die Antragsunterlagen erhalten Sie hier:

Antragsformular 2015

Einkommensrechner.xls

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |