Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Fahrerlaubnis auf Probe

Beim erstmaligen Erwerb einer Fahrerlaubnis wird diese für den Zeitraum von 2 Jahren „auf Probe“ erteilt. Außer beim Erwerb der Fahrerlaubnisklassen M, L und T unterliegen Fahr­anfänger damit generell einer 2-jährigen Bewährungsphase bzw. Probezeit. Die Probezeit beginnt mit dem Datum des Erwerbs der Fahrerlaubnis.

Bei Ordnungswidrigkeiten innerhalb der Probezeit wird ein Aufbauseminar (Nachschulung) fällig. Wurde von der Führerscheinstelle die Teilnahme an einem Aufbauseminar angeordnet, so verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.

Kommt der Neuling den Anordnungen nicht nach, so wird die Fahrerlaubnis entzogen.

Wurde die Fahrerlaubnis während der Probezeit entzogen, so darf eine neue Fahrerlaubnis nur erteilt werden, wenn der Antragsteller nachweist, dass er an einem Aufbauseminar teilge­nommen hat.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |