Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Mehrfachtäter-Punktsystem

Werden laut Mitteilung des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) 8 – 13 Punkte erreicht, ist der Betroffene von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich zu verwarnen und auf die Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme an einem Aufbauseminar hinzuweisen. Beim Stande von 8 Punkten können durch die Teilnahme an einem Aufbauseminar 4 Punkte, bei einem Stande von 9 – 13 Punkten noch 2 Punkte „abgebaut“ werden.

Erreicht der Betroffene 14 – 17 Punkte, ist die Teilnahme an einem Aufbauseminar zwingend vorgeschrieben.

Aufbauseminare werden von Fahrschulen mit einer entsprechenden Seminarerlaubnis durchgeführt. Wenn mindestens eine Verkehrszuwiderhandlung unter Alkoholeinfluss oder Drogeneinfluss begangen wurde, ist die Teilnahme an einem besonderen Aufbauseminar erforderlich. Besondere Aufbauseminare dürfen nur von anerkannten Verkehrspsychologen (Diplompsychologen) durchgeführt werden.

Bei Erreichen von 18 oder mehr Punkten muss die Fahrerlaubnis für mindestens 6 Monate entzogen werden, wobei nach Ablauf der sechs Monate eine neue Fahrerlaubnis auch nur erteilt werden darf, wenn durch die Vorlage eines medizinisch-psychologischen Gutachtens einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung nachgewiesen wird, dass Fahreignung wieder gegeben ist.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |