Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Neuerteilung einer Fahrerlaubnis

Nach Entzug der Fahrerlaubnis kann eine neue Fahrerlaubnis nur auf Antrag erteilt werden.

Dem Antrag sind beizufügen:

  • Biometrisches Lichtbild neueren Datums

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung (nicht erforderlich, wenn lediglich die Klassen B, BE, A1, A, L, M, T beantragt werden)

  • Augenärztliches Gutachten (wenn lediglich die Klassen B, BE, A1, A, L, M, T beantragt werden, reicht eine Sehtestbescheinigung eines Optikers)

  • Nachweis über die Ausbildung in Erster Hilfe

  • Führungszeugnis (zu beantragen bei der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung)

War die Fahrerlaubnis wiederholt wegen Trunkenheit im Verkehr entzogen oder wurde nach der Trunkenheitsfahrt eine Blutalkoholkonzentration (BAK) von 1,6 Promille oder mehr festgestellt, ist vor der Entscheidung über die Neuerteilung einer Fahrerlaubnis eine medizinisch-psychologische Fahreignungsuntersuchung (MPU) in einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle für Fahreignung erforderlich.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |