Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Umschreibung einer Dienstfahrerlaubnis

Leider darf man mit den Führerscheinen der Bundeswehr oder Polizei keine privaten (zivilen) Kraftfahrzeuge der entsprechenden Klassen fahren. Diese Scheine gelten nur noch während des Dienstes und auch nur für Dienstfahrzeuge.

Wenn Sie einen Dienstführerschein besitzen und diesen umschreiben lassen wollen, weil Sie die entsprechende Klasse zivil noch nicht besitzen, so ist das ohne weiteres möglich.

Folgende Unterlagen müssen der Führerscheinstelle bei Antragstellung vorgelegt werden:

  • ein gültiger Personalausweis oder Reisepass

  • ein biometrisches Lichtbild (35 x 45 mm)

  • der Dienstführerschein oder eine Bescheinigung über den Besitz der Dienstfahrerlaubnis

  • falls Sie bereits eine Fahrerlaubnis besitzen und diese nicht im Landkreis Wittmund ausgestellt wurde, eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Fahrerlaubnisbehörde.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |