Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Behinderungen im Straßenverkehr


Stets aktuell und richtungweisend:

Verkehrsmitteilungen des Straßenverkehrsamtes Wittmund an dieser Stelle im Internet. Informationen über Baustellen, Umleitungen, Vollsperrungen aufgrund von Veranstaltungen und mehr. Ständig informiert sein, wenn Umleitungen eingerichtet sind!

Informationen des Straßenverkehrsamtes Wittmund!

Ein Klick auf diese Seite, und Sie kommen schneller an Ihr Ziel.


Aktuelle Straßensperrungen im Landkreis Wittmund

K28/K124: Vollsperrung am Dienstag nach Pfingsten - und dann starten die Baufahrzeuge

lkw Wittmund/Aurich. Am Dienstag nach Pfingsten starten die Bauarbeiten zur Erneuerung der K28 (Collrunger Str. auf dem Gebiet des Landkreises Wittmund) und K124 (Brockzeteler Str.,Territorium des Kreises Aurich). Dann tritt auch die Vollsperrung für die erste Bauphase mit der Ausschilderung von Umleitungsstrecken in Kraft. Im ersten Umbauabschnitt wird die Fahrbahn auf der Strecke zwischen der Einmündung von K28/K27 bei Ardorf bis zur Einmündung K28/K49 in Collrunge erneuert. Im zweiten Umbauabschnitt geht es von dort mit der Baustelle weiter bis zur Einmündung L34/K124 (Brockzetel) auf Auricher Gebiet.

Während der beiden Umbauphasen sind die jeweiligen Straßenabschnitte voll gesperrt und nur für die Anwohner mit Tempo 30 passierbar – Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Der erste Bauabschnitt geht von der Einmündung K28/K27 bei Ardorf bis zur Einmündung K28/K49 in Collrunge. Für die Bauarbeiten sollen vor allem die Sommerferien genutzt werden. Die Bushaltestellen werden für die Bauzeit in dem Bereich an die Einmündung K28/K27 verlegt. In diesem Bauabschnitt wird auch der Radweg saniert. Die dann ausgeschilderte Umleitungsstrecke führt über die K49-K41-K48 – K27 (Müggenkrug, Schnapp, Borgholt, Ardorf) und umgekehrt.

Der zweite Bauabschnitt reicht von der Einmündung der K28/K49 (Collrunge) bis zur Einmündung L34/K124 (Brockzetel). Umleitungsstrecke: Über die L34-K41-K49 (Wiesedermeer, Müggenkrug, Collrunge) und umgekehrt.

Vorübergehende Änderungen bei der Schülerbeförderung nach Wittmund sowie zur Grundschule Ardorf (Linie 342): Ab Dienstag (17.05.2016) beginnen die Arbeiten im Bereich der Kreisstraße 28 (Collrunger Straße) zwischen den Einmündungen Borgholter Straße und Hohefeld. Während der Durchführung der Baumaßnahmen kann dieser Bereich nicht mit Bussen bedient werden. Dies hat zur Folge, dass die Schülerbeförderung auf der Linie 342 vorübergehend neu geregelt werden muss. Die bisherige Haltestelle Collrunge, Trafo, wird während der Baumaßnahmen aufgehoben. Schüler werden gebeten, auf die Haltestellen Borgholt und Collrunge, Abzweigung, auszuweichen.

Die Ersatzmaßnahmen im Einzelnen:

Grundschule Ardorf: Der Ein- und Ausstieg ist nur an der Haltestelle Collrunge, Abzweigung möglich, Abfahrt dort um 7:35 Uhr. Schulen in der Stadt Wittmund: Abfahrt Collrunge, Abzweigung um 6:56 Uhr; Borgholt um 6:59 Uhr. Die Anfahrt zur 2. Stunde entfällt ab Collrunge, Abzweigung. Schülerinnen und Schüler werden gebeten, den Bus zur 1. Stunde zu nutzen oder alternativ den Zustieg an der Haltestelle Borgholt, Abfahrt dort ist um 8:03 Uhr. Nach Beendigung der Arbeiten für die Fahrbahnsanierung werden die Ersatzmaßnahmen wieder aufgehoben.

Details zum Bauprojekt:

Es handelt sich um ein insgesamt rund 4,5 Kilometer langes Straßenteilstück zwischen Ardorf und Collrunge/Brockzetel – diese Straße mündet auf die viel befahrene L34, die dann weiter nach Aurich führt. Die Baukosten werden derzeit mit insgesamt rund 2,1 Millionen Euro beziffert. Davon entfallen rund 1,6 Millionen Euro auf den Kreis Wittmund, der die Maßnahme wie auch der Landkreis Aurich zu 60 Prozent aus GVFG-Mitteln des Landes Niedersachsen bezuschusst bekommt. Ein positiver Zuwendungsbescheid liegt den Kreisverwaltungen vor. Geplant hat den Ausbau die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Aurich. Die Umbaumaßnahme wurde im Detail der Bevölkerung bei einer öffentlichen Versammlung in Ardorf erläutern. Ein Baubüro, wo während der Bauphase tagsüber auch Ansprechpartner der ausführenden Baufirma Strabag zu finden sind, ist auf dem Gelände der alten Schule an der Einmündung K28/K49 in Collrunge eingerichtet worden.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |