Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Sperrmüllabholauftrag

Wichtige Hinweise

Was gehört zum Sperrmüll?

Zum Sperrmüll werden alle beweglichen Gegenstände aus Privathaushalten gerechnet, die wegen ihrer Größe oder ihres Gewichtes nicht in Ihrem Restabfallgefäß untergebracht werden können.

Die einzelnen Gegenstände dürfen folgende Maße nicht überschreiten:

Länge: 2,60 m - Durchmesser/Kantenlänge: 0,80 m - Gewicht: 50 kg - Höchstmenge pro Anmeldung: 5 cbm

Zum Sperrmüll gehören z. B.:
Sperrmüll

Teppiche, Kommoden, Regale, Tische, Stühle, Sessel, Kinderwagen, Bettgestelle, Lattenroste, Matratzen, Sofas/Liegen, Sessel, Schränke, Koffer/Kisten usw.

Altmetall

Herde/Öfen(ohne Ölreste / Asche usw.) Fahrräder, Metallbadewannen usw.
Rasenmäher (ohne Betriebsflüssigkeiten wie Öl oder Kraftstoffe)

Elektrogeräte

Fernsehgeräte, Radios, Staubsauger, HiFi-Anlagen, Computer, Haushaltsgeräte, Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen, Kühlschränke, Gefriertruhen usw.

Nicht zum Sperrmüll gehören z.B.:
  • Abfälle aus Umbau- und Renovierungsarbeiten wie z.B. Türen, Fenster, Balken, Bretter, Zäune, Isoliermaterial, Kabel usw.
  • Bodenbeläge wie Parkett, Laminat oder Vinyl
  • Bauschutt wie z.B. Ziegel, Steine, Fliesen, Betonteile
  • Bäume und Teile von Bäumen
  • Wertstoffe - Glas, Papier, Pappe die über entsprechende Wertstoffcontainer abgegeben werden können
  • Restabfälle, Tapeten, Hausmüll können kostenpflichtig über die Deponien und zugelassene Abfallbehälter entsorgt werden
  • Problemabfälle
    • Schadstoffe aus privaten Haushalten können über die mobile Schadstoffsammlungund beim Sonderabfall- zwischenlager der Nehlsen in Wiefels kostenlos abgegeben werden
    • Für asbesthaltige Abfälle und teerölhaltige Abfälle gelten besondere Regelungen
  • Autoteile, Öltanks, Reifen und größere Schrottteile geben sie bitte direkt beim Altstoffhändler ab.
  • Abfälle in Kisten und Säcken
  • Hausentrümpelungen, Wohnungsauflösungen und Abfälle aus Umbauarbeiten sind von der kostenlosen Sperrmüllabfuhr ausgeschlossen und müssen kostenpflichtig über die Entsorgungseinrichtungen entsorgt werden.
Tipp

Gut erhaltene, noch brauchbare Gegenstände sind zu schade für den Sperrmüll; über Kleinanzeigen oder Flohmarkt findet sich ggf. ein neuer Besitzer! Gut erhaltene Möbel können auch sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Stellen Sie die zur Sperrmüllabfuhr angemeldeten Gegenstände am Abfuhrtag (Abfuhrtermin wird Ihnen vom Abfuhrunternehmen schriftlich mitgeteilt) bis 6.00 Uhr an der Straße zur Abholung bereit!

Formular


Kontaktdaten

Wohnanschrift


Abholort

Folgende Gegenstände sollen abgeholt werden (bitte Anzahl eingeben)

Sperrmüll


Altmetall


Elektrogeräte




Damit der Auftrag beim Landkreis Wittmund eingeht, muss er mit der Schaltfläche "Formular absenden" unten abgeschickt werden, der Auftrag kann anschließend nicht mehr verändert werden.

Bis zur Abholung können jedoch 5-6 Wochen vergehen, da die Bearbeitung der elektronisch übersandten Anmeldungen erst erfolgen, wenn die Gebühr beim Landkreis Wittmund in der Kreiskasse gebucht wurde.

Die Gebühr beträgt 15 EUR. Überweisen Sie diesen Betrag auf folgendes Konto:

Sparkasse LeerWittmund, IBAN DE76285500000000007336, SWIFT/BIC: BRLADE21LER

Damit der Betrag zugeordnet werden kann, geben Sie unter Verwendungszweck

"Sperrmüllabfuhr Buchungsstelle 5.3.7.01.001.3321000"

an.

Sollten Sie nicht Kontoinhaber/-in sein, so geben Sie bitte auch den Namen des Auftraggebers / der Auftraggeberin an.

Nach Eingang der Abfallgebühr erhalten Sie dann von dem durch uns beauftragten Unternehmen (ca. eine Woche vor der Abholung) den genauen Abfuhrtermin mitgeteilt.

Landkreis Wittmund
- Abfallwirtschaft -
Am Markt 9
26409 Wittmund

Telefon: 04462 86 01
Telefax: 04462 86 41241
E-Mail: abfallwirtschaft(at)lk.wittmund.de


(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Direkt zum Ziel

n