Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Rotes Dauerkennzeichen (nur für Gewerbetreibende)

An zuverlässige Gewerbetreibende (Fahrzeughändler etc.) werden auf Antrag rote Dauerkennzeichen mit zeitlicher Befristung erteilt.

Folgende Unterlagen sind mitzubringen: 

  • polizeiliches Führungszeugnis (zu beantragen beim Einwohnermeldeamt)

  • Auskunft aus dem Verkehrszentralregister des Kraftfahrtbundesamtes

  • Elektronische Versicherungsbestätigung (EVB für ein rotes Kennzeichen)

  • Mietvertrag oder Kaufvertrag über die Verkaufsfläche, auf der die Fahrzeuge abgestellt werden

  • Bescheinigung des Gewerbeamtes/Handelsregisterauszug

  • Personalausweis

  • Fahrtenbuch

Rote Kennzeichen dürfen nur für Prüfungsfahrten, Probefahrten und Überführungsfahrten verwendet werden. Nach §16 Abs. 3 FZV hat der Empfänger eines roten Kennzeichens zur wiederkehrenden Verwendung für jedes Fahrzeug einen entsprechenden Schein zu verwenden und die Beschreibung des Fahrzeuges vor Antritt der ersten Fahrt in den Schein einzutragen.

Über jede Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrt hat er fortlaufende Aufzeichnungen zu führen, aus denen das verwendete Kennzeichen, das Datum der Fahrt, deren Beginn und Ende, der Fahrzeugführer mit dessen Anschrift, die Fahrzeugklasse und Hersteller des Fahrzeugs, die Fahrzeug-Identifikationsnummer und die Fahrtstrecke ersichtlich sind!

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |