Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Rotes Oldtimer-Kennzeichen

Für Oldtimer-Liebhaber stehen die roten Kennzeichen mit zeitlicher Begrenzung zur Verfügung. 30 Jahre muss der "Oldie" hierfür jedoch mindestens vorweisen können.

Bitte sprechen Sie in diesem Fall persönlich vor und bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • formloser schriftlicher Antrag mit Begründung

  • polizeiliches Führungszeugnis (erhältlich bei der Gemeinde) sowie ein Auszug aus dem zentralen Fahrzeugregister des Kraftfahrt-Bundesamtes

  • Elektronische Versicherungsbestätigung EVB Nr.  für ein rotes Kennzeichen)

  • Original-Fahrzeugschein-Briefe oder Zulassungsbescheinigung Teil II, bei Fahrzeugen ohne Fahrzeugbrief: Vorlage eines Eigentumsnachweises

  • Gutachten gemäß § 23 StVZO eines amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfers oder Prüfingenieurs (Oldtimergutachten)

  • die Einzugsermächtigung (SEPA-Mandat) für die Kfz-Steuer

  • bei Firmen: einen Handelsregisterauszug

  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

  • Fahrtenbuch

Folgende Fahrten können mit roten Oldtimer-Kennzeichen durchgeführt werden:

  • Prüfungsfahrten:  Fahrten anlässlich der Prüfung des Fahrzeuges durch den amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr

  • Probefahrten: Fahrten zur Feststellung und zum Nachweis der Gebrauchsfähigkeit des Fahrzeuges

  • Überführungsfahrten: Fahrten, die in der Hauptsache der Überführung des Fahrzeuges an einen anderen Ort dienen

  • An- und Abfahrten sowie Teilnahme an Veranstaltungen, die der Darstellung von Oldtimer-Fahrzeugen und der Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen

  • Fahrten zum Zwecke der Wartung und der Reparatur des Fahrzeuges

Über die Fahrt hat der Halter fortlaufende Aufzeichnungen zu führen, aus denen das verwendete Kennzeichen, das Datum der Fahrt, deren Beginn und Ende, der Fahrzeugführer mit dessen Anschrift, die Fahrzeugklasse und Hersteller des Fahrzeugs, die Fahrzeug-Identifikationsnummer und die Fahrstrecke ersichtlich sind.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |