Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 

Standortwechsel

Wenn Sie aus einem anderen Zulassungsbezirk in den Landkreis Wittmund gezogen sind, können Sie Ihr bisheriges Kennzeichen weiterführen.

Voraussetzung ist, dass sich der Halter des Fahrzeuges nicht ändert.

In solch einem Fall reicht es aus, wenn Sie hier unter Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) und Ihres geänderten Ausweises bzw. einer Meldebescheinigung die Anschrift ändern lassen.

Sie können sich allerdings auch ein WTM - Kennzeichen zuteilen lassen.

Dann benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

  • als Inhaber/in von alten Kfz-Papieren Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein

  • Elektronische Versicherungsbestätigung (EVB) 

  • Hauptuntersuchungsbericht (TÜV; DEKRA; GTÜ; etc. Original)

  • Personalausweis oder Reisepass der Fahrzeughalterin / des Fahrzeughalters

  • die Einzugsermächtigung (SEPA-Mandat)  für die Kfz-Steuer

  • bei Firmen: einen Handelsregisterauszug

  • bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

  • bei Erledigung durch Dritte: Vollmacht und Personalausweis der bevollmächtigten Person

  • Bei minderjährigen Fahrzeughaltern: Schriftliche Einwilligung und Personalausweis beider Erziehungsberechtigten

  • Kennzeichenschilder (sofern vorhanden)

Diese Unterlagen sind auch notwendig, wenn Sie ein Fahrzeug aus einem anderen Zulassungsbezirk im Landkreis Wittmund zulassen möchten und sich der Halter ändert (Standortwechsel mit Halterwechsel).

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |