Sprungziele
Inhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Arbeitsvermittlung

Die Mitarbeiter der Abteilung Arbeitsvermittlung sind die persönlichen Ansprechpartner bzgl. der (Wieder-) Eingliederung in den Arbeitsmarkt für die erwerbsfähigen Leistungsberechtigten aus dem Rechtskreis des SGB II

Arbeitsuchende über 25 Jahre

Wir stehen u.a. mit folgenden Angeboten für Sie bereit:

  • Fähigkeitenanalyse: Wo liegen Ihre Stärken und wie können wir Ihnen helfen, sie optimal zu nutzen?

  • Perspektivengespräch: Wir planen gemeinsam mit Ihnen Ihre berufliche Zukunft

  • Eingliederungsvereinbarung: Ein gemeinsamer Vertrag definiert genau Ihre Pflichten und Rechte – und wie wir Sie dabei unterstützen. Dieser Vertrag ist dabei für beide Seiten rechtlich verbindlich!

  • Fördern: Wir erleichtern Ihnen den (Wieder-)Einstieg in das Berufsleben durch das Angebot zielgerichteter Bildungsmaßnahmen oder Praktika. Bei Vorlage der individuellen Rahmenbedingungen machen wir finanzielle Angebote an potentielle Arbeitgeber

  • Rechte und Pflichten: Das Recht auf den Bezug von Arbeitslosengeld II ist mit Pflichten verknüpft. Wir klären Sie darüber auf!

 

Der jeweils zuständige persönliche Ansprechpartner (pAp) stellt sicher, dass die individuell notwendigen Hilfen zur Beendigung der Arbeitslosigkeit gefunden und angeboten werden. Hierzu gehören neben der direkten Arbeitsvermittlung auch Aktivierungsmaßnahmen, Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung, ein Bewerbungstraining oder eine Arbeitsgelegenheit.

Für den persönlichen Ansprechpartner sind dabei Kenntnisse über die persönliche Lebenssituation sowie die beruflichen Fähigkeiten und Neigungen der Bewerber dabei sehr wichtig, damit eine zielgerichtete und nachhaltige Hilfestellung gegeben werden kann. Gemeinsam mit den Hilfebedürftigen wird darauf aufbauend eine Strategie entwickelt für die konkrete und individuelle Arbeitsplatzsuche.

Um eine größtmögliche Transparenz und Verbindlichkeit der Ergebnisse der Beratungsgespräche zu erzielen, schließt der persönliche Ansprechpartner dabei mit jedem Bewerber eine Eingliederungsvereinbarung ab. Die hierin vereinbarten, für beide Seiten bindenden Schritte, Aufgaben und Verpflichtungen sollen dazu dienen, eine möglichst schnelle Integration in das Arbeitsleben zu ermöglichen.

Zur Unterstützung der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben bietet das Jobcenter Wittmund ein umfassendes Dienstleistungsangebot. Es erstreckt sich über zahlreiche Bereiche wie zum Beispiel:

  • die Erstattung von Bewerbungskosten

  • die Übernahme der Reisekosten bei Vermittlung

  • die Eignungsfeststellung

  • Kosten für Arbeitskleidung und -geräte

  • Fahrkostenbeihilfe, Trennungskosten oder Umzugskosten

  • die Unterstützung bei der Vermittlung durch Dritte

  • die Teilnahme an Maßnahmen zur beruflichen Aktivierung

  • die Förderung der beruflichen Weiterbildung

  • die Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben

  • die Förderung der Selbstständigkeit und Einstellungshilfen

 

Wichtig: Die Leistungen werden nur nach vorheriger Antragstellung gewährt und sind jeweils der individuellen Situation angepasst!

 

Ihre Ansprechpartner im Team:

Junge Arbeits- und Ausbildungssuchende im ALG II Bezug

Unsere Vermittlungsfachkräfte sind dann genau die richtigen Ansprechpartner für Sie.

Wir entwickeln zusammen mit Ihnen eine individuelle und auf Ihre persönliche Situation abgestimmte Strategie für Ihre Integration in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt.

Ihre Vermittlung in eine Ausbildung oder in den Job ist dabei der Dreh- und Angelpunkt unserer gemeinsamen Arbeit. Aber wir können noch eine Menge mehr bieten: Von der Feststellung Ihrer Möglichkeiten und Kompetenzen (Profiling) bis hin zu Sprachkursen und zielgerichteter Teilnahme an Bildungs- und Aktivierungsmaßnahmen. Wir bieten zum Beispiel auch Unterstützung bei der Frage: "Wie erstelle ich meine Bewerbungsunterlagen“.

Für die Betreuung und Vermittlung junger Erwachsener bis zum abgeschlossenen 25ten Lebensjahr ist im Jobcenter Wittmund eine eigene Abteilung zuständig: das Team U25. Hier ist das „Know-how“ für die richtige Hilfestellung bei jugendspezifischen Problemen gebündelt.

 

Persönliche Unterstützung

Die persönlichen Ansprechpartner des Teams U25 geben jungen Erwachsenen Hilfestellung um momentane, persönlich schwierige Situationen die sich negativ auf eine Arbeitsaufnahme auswirken, zu bewältigen oder zu verändern.

Das Team U25 bietet die individuell notwendige Unterstützung zur Beendigung der Arbeitslosigkeit. Hierzu gehören neben der direkten Arbeitsvermittlung z.B. auch Trainingsmaßnahmen, Maßnahmen zur beruflichen Weiterbildung, ein Bewerbungstraining oder eine Arbeitsgelegenheit.

Um die persönlichen Voraussetzungen zielgerichtet zu berücksichtigen, werden intensive Beratungsgespräche geführt. Dazu gehört auch ein Profiling, d.h. die tiefgehende Feststellung der Kompetenzen und Neigungen. Danach ist sichergestellt, dass jedem jungen Erwachsenen innerhalb von drei Wochen entweder eine Arbeitsstelle oder soweit dies nicht möglich, ist eine Maßnahme bzw. eine Arbeitsgelegenheit angeboten wird.

 

Berufsberatung

Das Jobcenter Wittmund bietet keine eigenständige Berufsberatung an, sondern kooperiert hier mit der Agentur für Arbeit Wittmund. Die Berufsberatung der Agentur bietet Unterstützung in Fragen der Berufsorientierung und Berufsberatung .

Terminabsprachen sind direkt telefonisch bei der Berufsberatung der Agentur für Arbeit möglich.

 

Ihre Ansprechpartner im Team U25

Direkt zum Ziel