Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
Wählen Sie den Suchtyp aus.
 
  • Website
  • Web
 

Unterrichtsausfall

 

Derzeit ist kein Unterrichtsausfall zu befürchten.

_______________________________________________________________

Wie entsteht die Entscheidung über einen Unterrichtsausfall?

 

Entscheidungen über einen witterungsbedingten Unterrichtsausfall werden in Absprache mit der Leitstelle und den Straßenmeistereien unter Berücksichtigung der aktuellen Wettermeldungen getroffen. Häufig kann diese Entscheidung erst in den frühen Morgenstunden getroffen werden. Wird entschieden, dass der Unterricht witterungsbedingt ausfällt, wird diese Meldung über die Polizeidirektion Osnabrück so an die Radiosender weitergegeben, dass bis 6 Uhr morgens eine entsprechende Nachricht in den Verkehrsnachrichten verlesen werden kann. Gleichzeitig wird die Meldung auf dieser Internetseite erfasst. In Einzelfällen können sich allerdings auch danach noch Gefahrenlagen entwickeln, die zu einer späteren Entscheidung führen (z.B. Eisregen). Genauso in Einzelfällen kann der Unterrichtsausfall bereits am Vortag feststehen.

 

Von der Entscheidung über einen Unterrichtsausfall bis zur Meldung im Radio und auf dieser Seite vergeht in aller Regel nicht mehr als eine Stunde. Aus diesem Grund und der Tatsache, dass die an der Entscheidung beteiligten Mitarbeiter in der Kommunikation mit den beteiligten Stellen gebunden sind, können Einzelanfragen ob ein Unterrichtsausfall schon festgestellt ist, nicht beantwortet werden.

 

Erziehungsberechtigte von Schüler/-innen des Primarbereichs und des Sekundarbereichs I, die eine unzumutbare Gefährdung ihrer Kinder auf dem Schulweg durch extreme Witterungsverhältnisse befürchten, können ihre Kinder auch dann für einen Tag zu Hause behalten oder sie vorzeitig vom Unterricht abholen, wenn kein genereller Unterrichtsausfall angeordnet worden ist.

© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |