Wetter:
Impressum  |  Kontakt  |  Hilfe  |  Datenschutz
 
LandAufSchwung

Aus dem Landkreis Wittmund:


Aktuelle Stellenausschreibung - Samstag, 21. Oktober 2017

Sachbearbeiter für das Ordnungsamt gesucht

lkw Wittmund. Die Kreisverwaltung Wittmund sucht für das Ordnungsamt einen Sachbearbeiter für das Sachgebiet Jagd- und Waffenrecht. Mehr dazu im Jobportal des Kreises.

 >>mehr anzeigen ...

Aktuell: Geschwindigkeitskontrollen im Kreisgebiet - Freitag, 20. Oktober 2017

Achtung "Blitzer"

Die Kreisverwaltung Wittmund weist alle Verkehrsteilnehmer im Landkreis Wittmund sowie insbesondere die Berufspendler darauf hin, dass im Wittmunder Kreisgebiet an unterschiedlichen Stellen wieder geblitzt wird. Hier stehen sie in der nächsten Zeit: 23.10.Wittmund; 24.10. Neuharlingersiel; 25.10. Ardorf; 26.10. Holtgast; 27.10. Friedeburg.

 >>mehr anzeigen ...

Hinweis in eigener Sache - Freitag, 20. Oktober 2017

Landkreis Wittmund warnt vor gefälschten E-Mails

lkw Wittmund. Nicht jede E-Mail mit einer Absenderangabe von Mitarbeitern des Landkreises Wittmund ist auch echt. Darauf weist jetzt die Wittmunder Kreisverwaltung aus gegebenem Anlass hin.

Zurzeit sind E-Mails im Umlauf, die angeblich von Mitarbeitern des Landkreises kommen, hinter denen sich aber unbekannte Versender verbergen, die auf diese Weise nur sogenannte Computerviren und Würmer verbreiten wollen. Die Masche ist weit verbreitet. Wer über E-Mails die genannte Schadsoftware verbreiten will, versteckt sich gern hinter seriös wirkenden Absenderadressen. Die Empfänger vertrauen solchen Absendern, öffnen diese Nachrichten ohne Argwohn oder klicken die in der E-Mail enthaltenen Links an und infizieren dadurch ungewollt ihre Computer. Die real existierenden E-Mail-Adressen, in diesem Fall von der Kreisverwaltung, wurden wahrscheinlich von bestehenden Webseiten entwendet und dann als Absender eingesetzt. Da die Kreisverwaltung darauf keinen Einfluss hat, lässt sich der Versand solcher gefälschter E-Mails auch nicht unterbinden.

 

 

Vier Vortragsveranstaltungen im Kreisgebiet - Dienstag, 10. Oktober 2017

"Ohne Moos nix los...Altersarmut ist weiblich"

lkw Wittmund. In Zusammenarbeit mit dem KreisLandfrauenverein Wittmund e.V. startet die Gleichstellungsbeauftragte Karin Garlichs die oben genannte Veranstaltungsreihe mit insgesamt vier Vorträgen. Zielgruppe sind alle Frauen im erwerbstätigen Alter. Hauptreferentin ist die Rechtsanwältin Claudia Lambertus (Aurich), Fachanwältin für Familienrecht und Kreisgeschäftsführerin des Sozialverbandes Deutschland, Kreisverband Aurich-Norden. Sie berichtet von ihren Erfahrungen aus der täglichen Praxis. Anschließend spricht der Altersvorsorge-Spezialist Viktor Winisch über Möglichkeiten privater Altersvorsorge.

Auftaktveranstaltung ist am 18.10. 17 um 19.30 Uhr in der Sparkasse in Wittmund. Wiederholt werden die Infoabende wieder jeweils um 19.30 Uhr am 1.11.17 in Esens (Landhaus Sylvester), am 16.11.17 in Westerholt (Holtriemer Hof) sowie in Friedeburg (Landhotel Oltmanns). Um Anmeldung wird jeweils gebeten unter Tel. 04941-921132 (E-Mail: ute.hecht@lwk-niedersachsen.de).

 

 >>mehr anzeigen ...

Bundestagswahl 2017 - aktueller Ergebnisdienst - Sonntag, 24. September 2017

Sie interessieren sich für das Ergebnis der Wahl?

Aktuelle Ergebnisse finden Sie jeweils, wenn Sie auf den Link unten drücken. Hierüber gelangen Sie auf die Ergebnisseite der Stadt Wilhelmshaven. Dort laufen im Wahlamt die Fäden zusammen, wenn es um den Bundestagswahlkreis 26 (Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund) geht. Ihre Kreisverwaltung

 

 >>mehr anzeigen ...

Bundesmodellprojekt "LandAufSchwung" - Freitag, 22. September 2017

Fördermittel zugeteilt: Entscheidungsgremium hat über weitere Förderanträge entschieden

lkw Wittmund. Das Entscheidungsgremium für das Bundesmodellprojekt „LandAufSchwung“ hat in seiner jüngsten Sitzung über die Zahl von zehn Förderanträgen beraten und bis auf zwei Projektideen alle einmütig passieren lassen. Die zwei abgelehnten Anträge haben möglicherweise noch die Chance, aus der Förderkulisse des EU-Programms Leader bedient zu werden.

Damit sind weitere Fördermittel in Höhe von ca. 444.000 Euro aus dem laufenden Programm im Rahmen der fünften Fördertranche von „LandAufSchwung“ zugeteilt worden. 

Landrat Holger Heymann stellte bei der Sitzung zusammen mit Frank Happe (Wirtschaftsförderkreis Harllingerland e.V.) und Karin Garlichs (Kreisverwaltung Wittmund) die Projektanträge im Detail vor und beantwortete Nachfragen. Wichtigste Neuerung bei der Projektsteuerung war die Anhebung der Förderhöchstgrenze auf 200.000 Euro. Dadurch wird die Bezuschussung größerer Vorhaben möglich – bisher lag die Obergrenze bei 80.000 Euro. 

Heymann lobte die Arbeit des Entscheidungsgremiums, das das Modellprojekt seit dem Start im Jahre 2015 begleitet und nun auch im Zuge der anderthalbjährigen Verlängerung bis Ende 2019 bereitsteht.

Ansprechpartner für die konkrete Antragstellung und Beratung sind der Wirtschaftsförderkreis Harlingerland  e.V. (als die zuständige Entwicklungsagentur für den Programmzeitraum) mit ihrem Geschäftsführer Frank Happe und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Wittmund, vertreten durch Karin Garlichs.

 >>mehr anzeigen ...

Jugendamt macht bekannt - Donnerstag, 14. September 2017

Neuer Ausbildungskurs für künftige Jugendleiter beginnt im Herbst

lkw Wittmund. Das Jugendamt des Landkreises Wittmund bietet auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zum Jugendleiter bzw. zur Jugendleiterin an. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren und an Erwachsene, die bereits aktiv mit Kindern und Jugendlichen in einem Verein oder in einer Jugendgruppe als BetreuerIn arbeiten oder die sich zukünftig engagieren möchten.

Die für die Teilnehmer kostenlose Ausbildung findet in der Evangelischen Jugendbildungsstätte Asel, Karl-Schaaf-Weg 3, 26409 Wittmund, statt. Die Teilnahme an dieser  Jugendleiterausbildung ist die Voraussetzung für die Erlangung der anerkannten Jugendleiterkarte (Juleica). Die Ausbildung umfasst den Besuch zweier Wochenendseminare. Das erste Seminar findet vom 24.11. bis zum 26.11.2017 und das zweite vom 1.12. bis zum 3.12.2017 (Dauer jeweils von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag).  

Interessierte Jugendliche und Erwachsene können sich bis zum  8.11.2017 beim Jugendamt des Landkreises Wittmund, Dohuser Weg 34, 26409 Wittmund, Tel.: 04462/86-1337, für den Kurs anmelden. 

Zum weiteren Hintergrund: Die Inhaber/innen der Juleica erhalten in Deutschland verschiedenste Vergünstigungen. So wird zum Beispiel die persönliche Mitgliedschaft beim Deutschen Jugendherbergswerk kostenlos zur Verfügung gestellt. Nähere und weitere Informationen über Vergünstigungen mit der Jugendleiterkarte sind unter dem Link http://www.juleica.de/1532.0.html im Internet abrufbar.

 

Tagespflegepersonen gesucht - Donnerstag, 14. September 2017

Flexibles Angebot der Kinderbetreuung im Landkreis Wittmund

lkw Wittmund. Wer sein Kind nicht in der Krippe oder Kita anmelden will oder darüber hinausgehend ein Betreuungsangebot sucht, der kann im Landkreis Wittmund – und in ganz Ostfriesland – von einem Netz von Kindertagespflegepersonen profitieren. Seit 20 Jahren gibt es dieses flexible Angebot des Familien- und Kinderservicebüros der Kreisverwaltung schon. Derzeit werden im Kreisgebiet bis zu 170 Kinder im Alter von null bis 14 Jahren auf diese Weise betreut, von etwa 50 Tagespflegepersonen derzeit.

 >>mehr anzeigen ...

Stellenausschreibung - Freitag, 25. August 2017

Deutsches Sielhafenmuseum in Carolinensiel sucht Mitarbeiter/in für Museumspädagogik und Besucherservice

Das Deutsche Sielhafenmuseum (DSHM) schreibt eine Stelle für Museumspädagogik und Besucherservice aus. Es bildet den zentralen Bestandteil des unvergleichlichen historischen Ensembles rund um den lebendigen Museumshafen Carolinensiel. In vier denkmalgeschützten Gebäuden zeigt es Leben und Arbeit in den Sielhäfen an der deutschen Wattenmeerküste am authentischen Objekt. Das DSHM ist vorrangig ein Vermittlungs- und Erlebnisort. Einheimischen und Touristen, Familien und Schulklassen wird die Möglichkeit geboten, die nordwestdeutsche Küstenlandschaft mit ihren Sielhäfen und deren kulturgeschichtlichen Besonderheiten zu verstehen und sich in der Region zu verorten. In der Bildungsarbeit ist das Nationalpark-Haus Carolinensiel, das sich zusammen mit der Museumsverwaltung und einem Teil der Ausstellung in dem Gebäude „Alte Pastorei" befindet, ein wichtiger Kooperationspartner.

Die Stellenausschreibung 

 >>mehr anzeigen ...


© 2012 Landkreis Wittmund alle Rechte vorbehalten  |