Sprungziele
Inhalt

Leitziel 3: Wir wollen Jugendlichen eine bessere Berufsorientierung bieten

Unternehmen im Landkreis Wittmund fehlt es zunehmend vor allem an jungen Fachkräften. In der Analysephase hat sich im Rahmen des Jugend-Workshops gezeigt, dass sich die Mehrheit der Jugendlichen vorstellen kann, für die Ausbildung im Landkreis zu bleiben oder nach ihrer Ausbildung in den Landkreis zurückzukehren. Sie kritisierten allerdings auch die unzureichende Kommunikation der Ausbildungsplatzangebote. Um gegen diesen Trend anzugehen, ergreift der Landkreis entsprechende Maßnahmen, die dazu beitragen, die „Fachkräfte von morgen“ an den Landkreis zu binden. Dazu zählt u. a. die Verbesserung der Möglichkeiten der beruflichen Orientierung durch die Entwicklung eines Schulungsangebotes zur berufsbegleitenden und berufsvorbereitenden Qualifizierung von Jugendlichen.

Maßnahmen:

Jugendberufsagentur einrichten

Zur Begleitung der Jugendlichen auf dem Weg in den Ausbildungs-/ Arbeitsmarkt soll im Landkreis Wittmund auf Grundlage einer Beschlussvorlage vom 18.06.2018 eine Jugendberufsagentur (JBA) eingerichtet werden, die als Anlaufstelle für Jugendliche bei Fragen rund um den Übergang von Schule in den Beruf und darüber hinaus dient. Bei der geplanten JBA handelt es sich um eine Kooperation zwischen dem Landkreis Wittmund (Jobcenter und Sozial- und Jugendamt) und der Agentur für Arbeit Emden-Leer. Ziel soll es sein, die Vernetzung der Angebote zum Übergang von Schülern und Schülerinnen zwischen Schule und Beruf zu verbessern. Mit dieser Maßnahme möchte der Landkreis Wittmund für alle Jugendlichen im Kreis gemeinsam mit den Eltern und allen kreisansässigen Schulen optimale Ausbildungs- und damit berufliche Zukunftschancen eröffnen und einen Beitrag zur Gewinnung dringend benötigter Fachkräfte zu leisten.

Nach Etablierung der Jugendberufsagentur kann das Angebot ggfs. um weitere Beratungsleistungen und Dienstleistungen für die Jugendlichen ergänzt werden. Best-Practice-Beispiele sind z. B. die Azubi-Akademie in Lübeck. Auch das bereits bestehende Portal „Your Way2b“ aus Wittmund, das mit Vorträgen zu Themen, wie „Das Leben nach dem Abi“ oder Bewerbungsverfahren, Schülern aus der Region zusätzliche Wissensangebote bietet, kann in dieses Projekt eingebunden werden.

Denkbar sind z. B. folgende Ansätze:

  • Entwicklung eines Schulungsangebotes zur berufsbegleitenden und/ oder berufsvorbereitenden Qualifizierung von Jugendlichen zur Vermittlung von Grundlagen und „Softskills“ im Umgang mit Kunden, Vorgesetzten und Kollegen, Verkaufstrainings, und Persönlichkeitsentwicklung unter Einbindung von örtlichen Coaches und „Mentoren“
  • Vorträge der Unternehmer aus der Praxis im Rahmen von Schulprojekten oder begleitende Seminare bei Schulpraktika.
  • Im Rahmen von Praxis-Planspielen können lokale und regionale Unternehmen in Kooperation mit Schulen der Region und ggf. mit Universitäten mit entsprechend relevanten Studiengängen gezielt ausgewählte Praxisfragen gemeinsam mit Schülern erörtern oder als Projektarbeiten an Studierende vergeben.

Portal für Ausbildungsplätze einrichten

Laut den Teilnehmern des Jugendworkshops wird nur unzureichend Werbung für Ausbildungsplätze im Landkreis gemacht. Der Landkreis Wittmund präsentiert bereits über das Portal „Komm an Bord“ die Ausbildungsberufe in der Kreisverwaltung. Dieses Portal kann erweitert werden und alle Ausbildungsberufe im Landkreis gebündelt vorgestellt werden. Über Erfahrungsberichte von Auszubildenden und kurzen Videos mit Infos zum Betrieb können die Jugendlichen sich über die vielzähligen Ausbildungsmöglichkeiten in ihrer Heimat informieren. Hierbei kann der Landkreis eng mit dem Wirtschaftsförderkreis zusammenarbeiten, die die nötigen Kontakte zu den Unternehmen vermitteln. Weiterhin schlagen die Teilnehmenden des Workshops eine Auflistung von Ausbildungsplätzen in einer App vor, sodass sich die Jugendlichen einfacher informieren können. Darüber hinaus bestehen bereits einige Jobbörsen für die Region. Der Landkreis kann diese gebündelt auf seiner Homepage verlinken und so Arbeitssuchende unterstützen.

Direkt zum Ziel

n