Sprungziele
Inhalt

Senioren- und Pflegestützpunkt

Service aus einer Hand

Der Senioren- und Pflegestützpunkt (SPN) berät und unterstützt hilfe- und pflegebedürfdige Menschen sowie Seniorinnen und Senioren und deren Angehörigen in allen Fragen rund um das Thema Pflege und Alter.

Er ist eine kostenfreie, neutrale und vertrauliche Anlaufstelle, die einen individuellen Hilfebedarf ermitteln kann.

Der SPN hilft bei der Organisation der erforderlichen Leistungen und vermittelt die notwendigen Kontakte.

Das Ziel ist die Eigenständigkeit und selbstbestimmte Lebensführung, diese sollte so lange wie möglich erhalten bleiben.

 

Der SPN informiert und berät:

  • zu Leistungen der Pflegeversicherung ( Antragstellung, Ermittlung des Pflegegrades, Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege, teil-und stationäre Angebote )
  • über Wohnraumanpassungen
  • zu gesetzlichen Sozialleistungen ( Grundsicherung, Wohngeld )
  • über ambulante Hilfen zur Unterstützung der Lebensführung und allgemeine Betreuung ( Nachbarschaftshilfe, Seniorenbegleitung, Haushaltshilfen, Essen auf Rädern )
  • zum Thema bürgerschaftliches Engagement und vermittelt ehrenamtliche Begleitpersonen
  • über Möglichkeiten zur Erhaltung der sozialen Kontakte und Teilnahme am öffentlichen Leben

 

Weitere Informationen

Öffnungszeiten des Senioren- und PflegeStützpunktes

 

Öffnungszeiten:

Mo – Fr 8.30 bis 12:30 Uhr, Do 14.15 bis 15.45 Uhr und nach Terminabsprache bis 18 Uhr.

Um Ihnen lange Wege zu ersparen, können Sie uns in verschiedenen Gemeinden antreffen. Die Sprechzeiten und Orte erfahren Sie aus der Presse oder direkt unter den oben genannten Telefonnummern.

Notfallmappe

 

In der täglichen Arbeit wird der Senioren- und PflegeStützpunkt sehr oft mit der Situation konfrontiert, dass Betroffene in Notfallsituationen keine Regelungen für sich selbst getroffen haben. Wichtige Dokumente sind nicht sofort auffindbar oder die Familie weiß nicht wie die/der Betroffene sich die Behandlung bei schweren Erkrankungen vorstellt.

 

Inhaltsverzeichnis der Notfallmappe:

-       Wichtige Rufnummern

-       Persönliche Daten, wichtige Ansprechpartner

-       Medizinische Daten, Gesundheitszustand, Medikamentenplan

-       Ärztl. Behandlung

-       Renten, Versicherung, Finanzen

-       Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

-       Vorbereitende Maßnahmen zur Krankenhauseinweisung

-       Todesfall

Die Notfallmappe ist für eine Schutzgebühr von 5,00 € im Senioren- und PflegeStützpunkt des Landkreises Wittmund erhältlich.

Seniorenratgeber

Der Seniorenratgeber vom Senioren- und PflegeStützpunkt bietet ein breit gefächertes Informationsangebot. Er ist ein wichtiger Wegweiser der Informationen über Beratungsmöglichkeiten, gesetzliche Sozialleistungen

und sonstige Ansprüche bereithält. Angebote für Hilfe- und Pflegebedürftigkeit sowie Fragen des Wohnens und der Freizeitgestaltung im Alter werden aufgezeigt und Ansprechpartner genannt.

Flyer - Senioren- und PflegeStützpunkt

Sie möchten unsere Tätigkeitsfelder und Kontaktdaten vom Senioren- und PflegeStützpunkt des Landkreises Wittmund im Druckformat immer zur Hand haben? Dann sind sie hier richtig.

Das Aufgabengebiet "Förderung des bürgerschaftlichen Engagement" wird vom Kooperationspartner der AWO Kreisverband Wittmund durchgeführt

                     

AWO Kreisverband Wittmund

Friedenstr. 16               

26409 Wittmund

Ansprechpartnerin:

Frau Heiß

Tel: 04462 – 6634

Telefax: 04462 – 942 415

 

eMail: awo.kv.wtm@awo-wittmund.de

 

         

Direkt zum Ziel